Team

Alexa Lenz

Wissenschaftliche Hilfskraft

Raum: GU 105

alexa.lenz@outlook.com

+49 089 2180-9065

Arbeitsgruppe

Entstehung und gesellschaftliche Wirkung hybrider Organisationen im lokalen Krisenmanagement (HybOrg

Alexa Lenz ist wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Empirische Theorien der Politik des Geschwister-Scholl-Instituts für Politikwissenschaft. Sie arbeitet im Verbundprojekt „Entstehung und gesellschaftliche Wirkung hybrider Organisationen im lokalen Krisenmanagement (HybOrg)“, das am Beispiel des Asylwesens in Deutschland seit 2014 untersucht, wie deutsche Verwaltungsinstitutionen auf Landkreis- und Kommunalebene „Krisenmanagement“ betreiben und wie sie dabei zum Aufbau von brückenbildendem Sozialkapital beitragen können.

Alexa studiert Politikwissenschaft im Master an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zuvor hat sie an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona und der Universität Regensburg studiert.

Vytautas Jankauskas

Raum: GU106

v.jankauskas@gsi.uni-muenchen.de

+49 (0) 89/2180 9132

Vita

Vytautas Jankauskas ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Empirische Theorien der Politik des Geschwister-Scholl-Instituts für Politikwissenschaft. Innerhalb der DFG-Forschergruppe International Public Administration beschäftigt er sich mit Evaluation in Internationalen Organisationen. Vytautas studierte Internationale Beziehungen an der TU Dresden (Bachelor of Arts, 2012-2015) sowie Politikwissenschaft an der LMU München (Master of Arts, 2015-2017). Darüber hinaus absolvierte er sein Auslandssemester an der Karls-Universität Prag und arbeitete als Trainee u.a. im Europäischen Parlament sowie im litauischen Auswärtigen Amt.

Weitere Informationen zu Vytautas Jankauskas finden Sie in seinem Lebenslauf

Dr. Xavier Fernández-i-Marín

Raum: 074

xavier.fernandez-i-marin@gsi.uni-muenchen.de

+49 89 2180 9064

http://xavier-fim.net/

Vita

Xavier Fernández-i-Marín is lecturer at the GSI. He has previously been senior researcher at ESADE, assistant professor at the University of Konstanz, research fellow at ESADEgeo (Center for Global Economy and Geopolitics) working on the determinants of the cooperation amongst countries and Global Governance, and „Juan de la Cierva“ post-doc research fellow at IBEI (Institut Barcelona d’Estudis Internacionals) from 2009 until 2011.  He presented his PhD on Technology and Public Policy: An Evaluation of Internet and e-Government policies in Spain in 2008 at the Political and Social Sciences Department of the Universitat Pompeu Fabra.

He has been trained in methodology at the University of Essex, obtaining a postgraduate degree, and teaching in the summer school for several years. He has ample experience with hierarchical/multilevel models and bayesian inference, and also in cluster analysis, principal component analysis, factor analysis, survival (event history) analysis, spatial models and quantitative methods in general. This has brought collaborations with several disciplines, bringing scientific, methodological and systematic value to different teams.

Seite 1 von 212