Dr. Steffen Eckhard

steffen_eckhard_hp

Raum: H107

seckhard@gsi.lmu.de

+49 89 2180 9064

Sprechstunde

Mittwoch 11-12 Uhr

Vita

Steffen Eckhard ist wissenschaftlicher Koordinator der DFG-Forschergruppe International Public Administration am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der Ludwig-Maximilians Universität München.

In seiner Forschung beschäftigt sich Steffen Eckhard mit dem Zusammenspiel von Politik und Bürokratie in nationalen und internationalen Organisationen, mit einem Schwerpunkt auf internationale Friedens- und Sicherheitspolitik, internationale Polizeimissionen und Sicherheitssektorreform. Hierzu forschte er unter anderem in Afghanistan und Kosovo und in den Zentralen großer internationaler Organisationen wie den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, der NATO und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Steffen Eckhard studierte Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft in Konstanz, Stockholm und Grenoble. 2013 wurde er von Wolfgang Seibel (Konstanz), Richard Caplan (Oxford) und Dirk Leuffen (Konstanz) mit einer Arbeit promoviert, die sich mit Managementprozessen in internationalen Friedens- und Polizeimissionen auseinandersetzte (Managing Peacebuilding. Strategic Management, Organizational Performance and the Outcome of Post-Conflict Police Reform in Kosovo and Afghanistan). Zwischen 2011 und 2014 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Think Tank Global Public Policy Institut (GPPi) und beriet in dieser Funktion unter anderem das Auswärtige Amt, die Vereinten Nationen und das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF). Seit 2014 ist er non-resident Fellow am GPPi.