LEHRSTUHL FÜR EMPIRISCHE THEORIEN DER POLITIK
Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft
Ludwig-Maximilians-Universität München

Prof. Dr. Christoph Knill

Chair and Professor View vita
Chair for Empirical Theory of Politics

About us

The main research areas of the chair are comparative public policy and public administration. In the field of public policy, we focus on the comparative analysis of policy change and government activity in various policy areas. Within the realm of comparative public administration, we scrutinize international public administrations, the repercussions of Europeanisation and internationalisation on national administrative systems, and the linkages between public administration and policy-making.

Carbon Footprint Policy

Policy
Change

Sustainabiltiy & Governance

Public Administration

Moral Policy

Research

The chair's research focuses on comparative public policy analysis and public administration. Current projects deal with the causes and consequences of policy accumulation (ACCUPOL), administrative styles in international public administrations (STYLES), and the participation of civil society actors in the implementation of moral policies (Religion & Morality Policy).

VERGANGENE FORSCHUNGSPROJEKTE

Books

Public Policy: A new Introduction

Knill, C. & Tosun, J. (2020)

Policy Accumulation and the Democratic Responsiveness Trap

Adam, C., Hurka, S., Knill, C. & Steinebach, Y. (2019)

Morality politics in a secular age: Strategic parties and divided governments.
Morality politics in a secular age: Strategic parties and divided governments.

Euchner, E. (2019)

International Bureaucracy
International Bureaucracy

Bauer, M.W., Knill, C. & Eckhard, S. (2017)

On the Road to Permissiveness?
On the Road to Permissiveness?

Knill, C., Adam, C. & Hurka, S. (2015)

Public Policy: A new Introduction

Knill, C. & Tosun, J. (2012)

Higher Education Governance and Policy Change in Western Europe
Higher Education Governance and Policy Change in Western Europe

Dobbins, M. & Knill, C. (2014)

Moral Policy in Germany: national regulation of societal value conflicts in historical and international comparison
Moral Policy in Germany

Knill, C., Heichel, S., Preidel, C. & Nebel, K. (2014)

Reforms of higher education policy in the wake of the Bologna Process
Reforms of higher education policy in the wake of the Bologna Process

Knill, C., Vögtle, E. M. & Dobbins, M. (2012)

Steffen Hurka

Political scientist @LMU_Muenchen @GSI_Muenc...

RT @MichaelKaeding: Check out most recent #openaccess @Res_Pol special issue on #EuropeanElection2019 with @LukasObholzer @wdaniel127 @KGat…

Aktuelles

Tuesday, 21. July 2020 Stellenanzeige: Wir suchen dich!

Liebe Studierende,

wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 5 Stunden (Aufstockung möglich). Die Vergütung erfolgt nach den üblichen Stundensätzen für studentische Hilfskräfte ohne Hochschulabschluss (11,50) oder studentische Hilfskräfte mit Bachelorabschluss (13,40).

Der Aufgabenbereich:
• Pflege und Aktualisierung der Lehrstuhl-Website (https://publicpolicy-knill.org)
• Content-Erstellung (eigenständiges Verfassen von News-Beiträgen, Erklärstücken zu aktuellen Forschungsprojekten, etc.)
• Organisatorische Aufgaben

Die Einstellungsvoraussetzungen:
• Immatrikulierte Studierende im B.A.- oder M.A.-Studiengang Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaften oder andere sozialwissenschaftliche Studiengänge
• Sehr gute PC- und EDV-Kenntnisse (Erfahrung mit WordPress, FIONA, Textverarbeitung und Literaturverwaltung wirken sich positiv auf die Bewerbung aus)
• gute Studien- und Prüfungsleistungen
• sehr gute englische Sprachkenntnisse
• Recherchefähigkeiten, Organisationstalent, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
• Hohe Motivation und Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
• Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Rückfragen und Bewerbungen (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel) senden Sie bitte spätestens bis zum 15. August 2020 (in elektronischer Form und in einem PDF-Dokument) an: Christina Steinbacher; E-Mail: christina.steinbacher@gsi.uni-muenchen.de

Aktuelles

Thursday, 23. April 2020 Update on Teaching Activities in the Summer Term

Dear students,

in the current summer term 2020, lectures have been held digitally since the beginning of classes on April 20. Classes will end on August 07. Due to the current situation we ask you to inform yourself regularly about lectures and changes in the measures taken.

Thank you for your understanding!

Stay healthy!

Your Team for Empirical Theories of Politics

Aktuelles

Wednesday, 25. March 2020 Update on the Corona Virus

According to current information, attendance events will take place from 11 May at the earliest. Any hanges will be announced in time.

Dear students, due to the current situation, classroom-based courses will not be able to take place until 11 May at the earliest. The respective lecturers of your courses will inform you about the interim procedures  (20 April to 11 May). Stay healthy and at home!

 

Aktuelles

Monday, 20. May 2019 Gastbeitrag in der NZZ von Christoph Knill, Christian Adam, Steffen Hurka und Yves Steinebach

Die Politik wird in ihrer wachsenden Regulierungsdichte auch immer komplexer. Um die Akzeptanz gegenüber dem demokratischen Prozess zu erhalten, müssen Bürger wissen, wie Gesetze erlassen werden und wie sie selber von diesen betroffen sind.

Vollständiger Artikel [https://www.nzz.ch/meinung/die-moderne-demokratie-droht-sich-selber-zu-ueberfordern-ld.1464383]

Aktuelles

Wednesday, 27. May 2015 Hinweise zu Gutachten
  • Sie müssen mindestens zwei Lehrveranstaltungen bei einem Angehörigen des Lehrstuhls mit Erfolg absolviert haben; Sie sollten dabei mit 2,5 oder besser bewertet worden sein.
  • Sie müssen eine Übersicht über Ihre bisher im Studium erzielten Noten vorlegen.
  • Sie sollten genau darlegen, woher wir Sie kennen (Semester, Name der Lehrveranstaltung, Thema des Referats und der Hausarbeit, Noten etc.).
  • Sie sollten uns genau darlegen, warum Sie den Lehrstuhlangehörigen für Ihre Empfehlung/Gutachten ausgewählt haben. In der Regel wird dies die inhaltliche Ausrichtung sein, das heißt, Sie bewerben sich auf etwas, wofür unsere Expertise von Relevanz ist.
  • Sie sollten uns genau darlegen, wofür Sie das Gutachten bzw. die Empfehlung benötigen (Universität, Stiftung, Ansprechpartner etc.).
  • Es ist in diesem Zusammenhang nicht unbedingt sinnvoll, wenn Sie sich mit einem Gutachten/einer Empfehlung vom Lehrstuhl auf Stellen/Studiengänge/Stipendien bewerben, die nicht mit der Forschung und Lehre an unserem Lehrstuhl in Verbindung gebracht werden können.
  • Sie sollten ggf. eine kurze Selbsteinschätzung Ihrer persönlichen Qualitäten, die Sie für die Position, auf die Sie sich bewerben, besonders auszeichnen, bei uns abgeben.
Ø 02

Papers per
Conference

16

Bikes in
the team

109 h

Brain capacity
per day

26.500 km

Train
trumps plane

Teaching

WINTERSEMESTER 2020/21
Veranstaltung
Dozent
Zeit
Ort
image descriptionRaum
Bachelorseminar: Forschungsdesign PT
Tue. 14:00-16:00 Uhr c.t.
Online
Vergangene Semester

Contact


Address

  • Ludwig-Maximilians-Universität München Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft Lehrstuhl für Empirische Theorien der Politik
  • Oettingenstrasse 67
    80538 München
  • Sekretariat
    Annette Ohlenhard
  • sekretariat.knill@gsi.uni-muenchen.de
    +49 89 2180 9060